Stellungnahme

Zu Beginn letzter Woche veröffentlichte die Kongregation für Glaubensfragen ihre Haltung zum Umgang mit der Segnung von homosexuellen Partnerschaften. Als PSG sind wir Teil der katholischen Kirche und haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese aktiv mitzugestalten. Wir können und wollen diese Veröffentlichung nicht unwidersprochen stehen lassen.
Wir verstehen uns als einen offenen und vielfältigen Verband, der allen Mädchen* und jungen Frauen* Raum für ihre persönliche Entfaltung einräumen möchte. „Unser Verband ist in jeglicher Hinsicht so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Das bedeutet, dass unsere Mitglieder unterschiedlich in ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität sind oder sich nicht in das binäre Geschlechtersystem von Mann und Frau einordnen.“ (aus dem Positionspapier „Wir schauen nicht zu! –
Pfadfinder*innen zeigen Haltung“, beschlossen bei der Bundesversammlung 2020).
Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit nehmen wir darum die Verlautbarung aus Rom wahr, die gleichgeschlechtliche Partnerschaften nicht anerkennt und eine Segnung eben dieser verbietet. Sie widerspricht unserer Überzeugung einer gleichberechtigten und christlichen Gemeinschaft.

Lest die vollständige Stellungnahme und unsere Forderungen hier!

Pfadfinderinnenschaft St. Georg wählt neue Vorstandsfrau auf digitaler DV

Unter dem Motto Held*innen der Kindheit fand die PSG-Diözesanversammlung vom 6.-7. März 2021 digital statt.

Auf der digitalen Diözesanversammlung der Pfadfinderinnenschaft St. Georg, wurde Pia Schneider am Sonntag, den 7. März 2021, zur neuen PSG Vorstandsfrau gewählt.
Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf tolle, produktive und zauberschöne zwei Jahre.
Somit bilden Tammy Lee Bren und Pia Schneider den ehrenamtlichen Vorstand der PSG Rottenburg-Stuttgart. Unterstützt werden sie von Kuratin Eva Derbogen als hauptamtlicher Vorstandsfrau.
Marie Louis trat nach drei Jahren im Amt nicht wieder zur Wahl an, bleibt der PSG aber weiterhin als Mitarbeiterin in der Diözesanleitung treu. Vielen Dank für all Deine Arbeit und Deinen Einsatz, liebe Marie, wir freuen uns, Dich weiterhin bei uns zu haben und mit Dir tolle Ideen zu spinnen und den Verband weiter zu bringen.

Im Amt in der Diözesanleitung bestätigt wurden Jenni Schölzel (Stamm Allmersbach) und Lena Schneider (Stamm Oeffingen). Juchu! Vielen Dank für Euren Einsatz.
Vielen Dank auch an den Wahlausschuss (Prisca und Pia), die professionell durch die Wahl geleitet haben.